FAQ

Wir sind hier um zu helfen!

Sicherheit

  • Wie sieht es aus, mit meinem Kind in einem Taxi zu reisen?

    Dies ist knifflig, da die Gesetze von Land zu Land unterschiedlich sind. Unsere Empfehlung ist, sich mit dem örtlichen Automobilclub in Verbindung zu setzen, um zu erfahren, welche Gesetze gelten. Zum Beispiel sind Taxifahrer in Österreich von der Kindersicherungspflicht befreit, aber einige Unternehmen bieten dennoch einen Kindersitz als kinderfreundlichen Service auf Kundenwunsch an. Erkundige dich vor Deiner Fahrt bei dem Taxiunternehmen. Wir raten dir immer den richtigen Kindersitz für dein Kind zu verwenden.

  • Welche sind die aktuellen Sicherheitsvorschriften für Kindersitze in der Europäischen Union?

    In der Europäischen Union müssen Kinder einen Kindersitz verwenden, der nach der UN-Regelung Nr. 44 (R44) oder Nr. 129 (R129) zugelassen ist. Andere Kindersitze dürfen nicht verwendet werden, auch wenn sie andere Zulassungen aufweisen.

    Die europäische Kindersitzverordnung schreibt auch die Verwendung eines Kindersitzes in rückwärtsgerichteter Position vor. Laut Gesetz muss Dein Baby bis zu einem Mindestalter von 15 Monaten rückwärtsgerichtet reisen.

  • Gibt es rechtliche Konsequenzen, wenn ich den falschen Kindersitz für mein Kind verwende?

    In einigen Ländern ist es strafbar, wenn Du nicht den richtigen oder - noch schlimmer - überhaupt keinen Kindersitz verwendest. Die Strafen sind von Land zu Land unterschiedlich, aber das ist nur ein kleiner Preis im Vergleich zu den fatalen Folgen, die bei einem Unfall passieren könnten. Lass dich nicht dazu verleiten, ein Kind ohne Kindersitz zu transportieren, z. B. weil es nur eine kurze Fahrt ist. Studien haben gezeigt, dass die meisten Autounfälle auf solchen kurzen Fahrten passieren, z. B. zur Schule, zur Arbeit usw. In Österreich gilt, Kinder bis 14 Jahre, die kleiner als 1,35 Meter sind, benötigen eine dem Gewicht und der Größe des Kindes entsprechende Kindersitz, die nur auf Fahrzeugsitzen, die mit einem passenden Sicherheitsgurt ausgestattet sind, verwendet werden darf. Kinder ab 1,35 Meter können einen üblichen Sicherheitsgurt benützen (bei Beförderung auf Sitzen, die mit Sicherheitsgurten ausgerüstet sind).

    Hast Du noch Fragen? Gerne beraten wir dich im Thema Sicherheit und Kindersitze. Melde dich hierfür einfach unter: hello@swandoo.com.

  • Ist es zwingend erforderlich, dass mein Kind Rückwärtsgerichtet fährt?

    Ja. Die europäische Kindersitzverordnung schreibt auch die Verwendung eines Kindersitzes in rückwärtsgerichteter Position vor.

    Laut Gesetz muss Dein Baby bis zu einem Mindestalter von 15 Monaten rückwärtsgerichtet reisen.

  • "Rückwärts gerichtet" vs. "Vorwärts gerichtet": welche Regeln gelten?

    Die R129-Regelung erlaubt es, Kinder ab 15 Monaten vorwärts gerichtet zu fahren - wir empfehlen, das Kind bis zum Alter von 4 Jahren rückwärts gerichtet zu halten.

  • Ist es sicher, einen gebrauchten Kindersitz zu verwenden?

    Wir raten davon ab, einen gebrauchten Kindersitz zu verwenden. Es sei denn, du bist sicher, dass du seine Vorgeschichte kennst. Der Sitz könnte in einen Unfall verwickelt gewesen sein, aber der Schaden ist nicht immer mit dem bloßen Auge sichtbar.

    Wenn du einen gebrauchten Kindersitz verwenden musst, vergewissere dich, dass er von einem Familienmitglied oder Freund stammt, dem du vertraust. Frage unbedingt nach der Original-Bedienungsanleitung nach. Vergewissere dich außerdem, dass er den aktuellen Sicherheitsnormen (R44-03/04 oder R129) entspricht und untersuche ihn gründlich auf eventuelle Schäden. Einige Händler bieten einen Gesundheitscheck an. Bei Gebrauchten Kindersitze gelten die gleichen Regeln wie beim Kauf eines neuen Kindersitzes - achten also besonders darauf, dass es der richtige Kindersitz für dein Kind ist und dass er für Eure(n) Auto(s) geeignet ist. Gehe auf Nummer sicher und lasse den Kindersitz beim Fachhändler einbauen.

  • Wie wähle ich den richtigen Kindersitz für mein Kind?

    Der Kauf des richtigen Kindersitzes kann verwirrend und überwältigend sein. Wir empfehlen dir immer, zuerst mit deinem Fachhändler zu sprechen, um eine fundierte professionelle Beratung zu erhalten.

    Wir haben einige Top-Tipps für die Auswahl eines Kindersitzes zusammengestellt:

    ✔️ Orientiere dich an die genauen Gewichts- und Größenmaße deines Kindes. Einige Autositze haben Gewichts- und/oder Größenbegrenzungen.

    ✔️ Setze dein Kind nicht voreilig in den nächstgrößeren Kindersitz. Ein zu großer Kindersitz kann bei einem Unfall genauso unwirksam sein wie ein zu kleiner Sitz.

    ✔️ Für optimale Sicherheit ist es wichtig, Dein Kind so lange wie möglich im Kindersitz der niedrigsten Gruppe zu behalten.

    ✔️ Experten zufolge sind Gewichtsmessungen nicht immer der zuverlässigste Indikator dafür, wann ein Kind in den Kinderautositz der nächsten Stufe wechseln sollte.

    ✔️ Prüfe vor dem Kauf die Kompatibilität mit deinem Auto. Wir empfehlen dir, dich vorerst mit deinem Fachhändler in Verbindung zu setzen, um einen sicheren Einbau zu gewährleisten.

    ✔️ Berücksichtigen außerdem die Kompatibilität mit anderen Autos, in denen dein Kind unterwegs sein könnte, z. B. ihm Auto deiner Verwandten und Tagesmutter.

  • Wo sollte ein Kindersitz eingebaut werden?

    Installiere Den Fahrzeugsitz im hinteren Teil deines Autos. Vorzugsweise hinter dem Beifahrersitz. Wenn man mit mehreren Kindern unterwegs ist, empfiehlt es sich, das jüngste Kind hinter dem Fahrer- oder Beifahrersitz einzubauen, da es bei Unfällen am meisten gefährdet ist.

    Studien haben gezeigt, dass Kinder, die auf der Vorderseite des Fahrzeugs mitfahren, einem wesentlich höheren Verletzungsrisiko ausgesetzt sind. Wenn Du den Kindersitz auf dem Beifahrersitz montieren musst, achte darauf, dass Du den richtigen Kindersitz für Dein Kind verwendest. Verwende niemals einen rückwärtsgerichteten Kindersitz auf dem Beifahrersitz, mit einem aktivierten Airbag.

  • Wie befestige ich mein Kind richtig?

    Mach den Zwick-Test! Wir geben unser bestes, um Fehlbedienung unserer Kindersitze zu verhindern und haben uns eine einfache Lösung ausgedacht, die dir hilft, den Gurt richtig anzupassen.

    Versuche, den Gurt mit deinen Fingern zusammen zu zwicken 🤏.
    ❌: Kannst du das Gurtband greifen, ist der Gurt NICHT straff genug, ziehe den Gurt fester.
    ✔️: Gleiten deine Finger ab, ohne das Gurtband zu greifen? Der Gurt sitzt fest genug! Mache dich vor der ersten Benutzung unbedingt mit deinem Kindersitz und deren Funktionen vertraut. Generell gilt: Der Gurt soll so nah wie möglich am Körper Ihres Kindes sein.

  • ADAC, TCS, ÖAMTC zugelassen: was bedeutet das?

    Jedes Jahr, zweimal im Mai und Oktober, veröffentlichen die führenden unabhängigen Organisationen ADAC ("Allgemeiner Deutscher Automobil-Club e.V."), TCS (Touring Club Schweiz) und ÖAMTC ihre Konsumtest-Ergebnisse zu einer Auswahl neuer Autositze, die auf dem europäischen Markt verkauft werden.

    Der ADAC-Test ist ein zusammengesetzter Test, was bedeutet, dass der Test aus mehr als einem Kriterium besteht. Die Hauptkategorien sind Sicherheit (50%), Bedienung (40%) und Ergonomie (10%). Falls Du mehr dazu wissen willst, haben wir ein paar Beiträge dazu auf unserem Blog zusammengestellt.

    Alle unsere Swandoo-Produkte werden nach den gleichen Testkriterien und im gleichen Testlabor wie beim ADAC-Test geprüft - schon bevor sie auf den Markt kommen.

Unsere Produkte

  • Was deckt die Garantie ab?

    Unsere Garantie deckt alle Fabrikations- und Materialfehler (ausgenommen Weichteile) ab, die zum Zeitpunkt des Kaufs bestehen oder innerhalb einer bestimmten Zeit ab Kaufdatum auftreten.

    ERWEITERUNG AUF EINE LEBENSLANGE GARANTIE: Du kannst deine Produktgarantie kostenlos auf eine lebenslange Garantie erweitern, indem du dein Produkt innerhalb von 3 Monaten nach dem Kaufdatum online registrierst. So einfach geht's: Entferne hierfür den Garantieaufkleber auf dem Griff deines Kindersitzes, und scanne den QR-Code ein. Oder registriere dein Produkt online auf unserer Website swandoo.com/register-product/.

  • Was ist, wenn mein Kindersitz in einen Unfall beteiligt war? Kann ich diesen ersetzen?

    Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Dein Kindersitz in einen Unfall verwickelt ist, bieten wir einen schnellen Austausch an. Wenn Dein Kindersitz in einen Autounfall verwickelt war, ist es wichtig, ihn untersuchen zu lassen, da er möglicherweise innere Schäden erlitten hat, und sich auf die Sicherheit deines Kindes auswirken können.

    Ein Produktaustausch kannst du auch online beantragen.

  • Wie lagere ich meinen Kindersitz für den nächsten kleinen Fahrgast?

    1. Reinige den Sitz gründlich und wasche die Stoffbezüge, aber nicht die Gurtbänder. Vergewissere dich, dass du alle Krümel aufsaugst und dass die Schnalle frei von Essensresten oder verschütteten Flüssigkeiten ist.

    2. Wenn du alle Bezüge ausgetauscht hast und sie trocken sind, wickle deinen Kindersitz in eine Decke und schütze ihn entweder mit Plastikfolie oder Luftpolsterfolie vor Feuchtigkeit. Versuche ihn an einem dunklen, trockenen und coolen Ort aufzubewahren, z. B. in einem Schrank oder irgendwo, wo er keinen großen Temperaturunterschieden ausgesetzt ist.

Albert

  • Wie lange soll mein Baby die Neugeboreneneinlage benutzen?

    Die Neugeboreneneinlage soll verwendet werde, bis dein Kind 60cm oder 6kg erreicht hat. Die Neugeboreneneinlage bietet eine hervorragende Liegeposition, die vorallem in den ersten Monaten wichtig ist.

  • Passt Albert in mein Auto?

    Albert ist ein iSize Universal Isofix zertifiziertes Produkt. Er sollte auf jeden Sitz im Fahrzeug passen, wenn dieser über einen 3-Punkt-Gurt verfügt. Du möchtest Albert mit unserer i-Size Base verwenden? Schau dir unsere Fahrzeug-Kompatibilitätsliste an.

  • Lässt sich Albert auf meinen Kinderwagen befestigen?

    Wir haben eine Auswahl von Kinderwagenmodellen anderer Hersteller mit unseren Kinderwagenadaptern getestet. Die folgende Liste enthält Kinderwagenmodelle, die wir intern getestet haben. Im Zweifelsfall empfehlen den nächstgelegenen Laden oder Händler aufzusuchen. swandoo.com/support/stroller-compatibility-list/

    Wir überprüfen und aktualisieren ständig unsere Kompatibilitätsliste. Sollte Dein Kinderwagen nicht in der Liste stehen, können wir dir versichern, dass wir daran arbeiten. Du kannst dich jederzeit an uns wenden! hello@swandoo.com

  • I lost my stroller adapters, can I buy new ones?

    Dein Swandoo-Händler wird höchstwahrscheinlich einen Vorrat an Adaptern führen. Wenn nicht, kontaktiere uns bitte direkt unter: hello@swandoo.com

  • Ist es sicher, Albert ohne die i-Size Base zu benutzen?

    Albert ist ein zweifacher Testsieger in seiner Kategorie mit und ohne der i-Size Bassistation! Die Benutzung von Albert ohne die Basis ist daher zu 100% sicher. Unser ADAC-Test-Ergebnis spricht für sich: Allein in der Kategorie "Sicherheit" erhielten wir die Gesamtnote 1,5, die Faktoren wie das sehr geringe Verletzungsrisiko bei einem Frontalcrash, das geringe Verletzungsrisiko bei einem Seitencrash, die gute Gurtführung und -montage sowie die Stabilität im Fahrzeug berücksichtigt. www.adac.de/swandoo-albert/

    Die i-Size Basis für Albert bietet eine sehr einfache, schnelle und störungssichere Installation des Autositzes.

  • Wie reinige ich Albert?

    Alle unsere Kindersitzbezüge sind bei 30° in der Maschine waschbar. Die korrekten Pflegehinweise findest du in der Gebrauchsanweisung oder auf dem Etikett. Wir raten dir davon ab, den Bezug in den Trockner zu geben, da der Stoff dadurch schrumpfen kann.

  • Welche Materialien werden für die Bezüge verwendet?

    Wir verwenden angenehme und qualitativ hochwertige Stoffe, welche für die Reinigung in der Waschmaschine geeignet sind. Das äußere Material ist 84% Polyester und 16% Elasthan (Spandex). Für die Polsterung verwenden wir 100% Polyurethan.

  • Wie halte ich mein Baby warm im Winter?

    Wir raten allen Eltern, ihr Kind im Winter oder an kalten Tagen in dünne, aber warme Kleidung zu wickeln. Wenn das Baby eine dicke Jacke oder einen dicken Mantel trägt, besteht die Gefahr, dass die Gurte nicht richtig am Körper des Kindes sitzen und sich das Gurtband dadurch gefährlich lockert. Wir empfehlen eine warme Decke darüber zu legen. Bitte tu dies erst, NACHDEM es korrekt in seinem Autositz oder in der Babyschale angeschnallt ist.

Marie

  • Wie reinige ich Marie?

    Alle unsere Kindersitzbezüge sind bei 30° in der Maschine waschbar. Die korrekten Pflegehinweise findest du in der Gebrauchsanweisung oder auf dem Etikett. Wir raten dir davon ab, den Bezug in den Trockner zu geben, da der Stoff dadurch schrumpfen kann.

    WIE NIMMT MAN DEN BEZUG ZUM WASCHEN AB?

    1. Nimm die Neugeboreneneinlage heraus und öffnen die Rückentasche, um die Polsterung zu entfernen.

    2. Entferne den Schultergurt aus dem Stoff und die vier Gurtbezüge.

    3. Jetzt kommt der beste Teil... Löse den gesamten Bezug, indem Du ihn einfach an den Kanten anhebst. Ta-daaaaa! Es geht doch ganz leicht, oder?

    SO MONTIEREST DU DEN BEZUG ZURÜCK.

    Suche das Werkzeug zur Stoffmontage auf der linken Seite deines Kindersitzes hinter der Kopfstütze. Bringe dann die Stoffkante in die richtige Position. Stelle sicher, dass du die Bezüge wieder so anbringst, wie sie vorher waren. Du kannst die vorherigen Schritte in umgekehrter Reihenfolge durchführen, um sicherzustellen, dass alles an seinem Platz ist.

    WASCHANLEITUNG

    Handwäsche empfohlen (max. 30°C). Benutze milde Reinigungsmittel Nicht bügeln, chemisch reinigen, bleichen oder im Trockner tumbeln. Von Haustieren und direkter Hitze fernhalten. Verwende keine Bleichmittel, Scheuermittel, Polstermittel oder aggressive Reinigungsmittel. Reinigen die Kunststoffteile und das integrierte Gurtsystem mit einem milden Reinigungsmittel und warmem Wasser. Benutze keine Gleitmittel. Der Stoffbezug ist ein Sicherheitsmerkmal des Kindersitzes und sollte nie ohne ihn verwendet werden.

  • Kann ich einen zusätzlichen Stoffbezug kaufen?

    Dein Swandoo-Händler wird höchstwahrscheinlich einen Vorrat an Stoffbezügen führen. Sollte dies nicht der Fall sein, kannst du dich gerne an uns wenden! Wir sind hier, um zu helfen: hello@swandoo.com

  • Wie verstelle ich die Kopfstütze?

    Die Kopfstütze von Marie kann in 11 Positionen eingestellt werden, um sie an die Bedürfnisse eines wachsenden Kindes anzupassen. Passe auf die Kopfstützenposition an während sich Ihr Baby im Kindersitz befindet.

    1. Ziehe an dem Band des Kopfstützenverstellers bis du die Kopfstütze frei bewegen kannst

    2. Schiebe die Kopfstütze nach oben oder unten bis der Eye-Level Indikator der Augenhöhe deines Babys entspricht. Achte auf die Gurtposition auf der Schulter des Kindes, um die Kopfstütze richtig einzustellen.

    Bitte beachten: Die Kopfstütze von Marie enthält Magnete, die elektronische Geräte wie z. B. Herzschrittmacher beeinflussen können.

  • Woher weiss ich, dass die Kopfstütze richtig positioniert ist?

    Achte dabei auf den "Eye Level Indicator". Stelle die Kopfstütze so ein, dass der Augenhöhenindikator mit der Augenhöhe Deines Babys übereinstimmt. Diese einfache visuelle Anleitung hilft dir, die Kopfstütze so zu positionieren, dass sie ein Höchstmaß an Sicherheit und Komfort bietet.

  • Wie kann ich die Liegeposition einstellen?

    Marie bietet 4 rückwärtsgerichtete und 4 vorwärtsgerichtete Ruhepositionen. Befolge diese Anweisungen, um deinen Kindersitz auf deine bevorzugte Liegeposition einzustellen:

    1. Drücke den Auslöser für die Rückenlehne, um die gewünschte Position einzustellen.

    2. Warte auf das " Klicksignal ", das die korrekte Positionierung des Kindersitzes bestätigt.

    3. Überprüfe immer, ob der Sitz richtig installiert ist, bevor du losfährst.

    Warnung: Neugeborene und Kleinkinder (bis ca. 1 Jahr), die noch nicht selbständig sitzen können, sollten immer rückwärtsgerichtet in der flachsten Liegeposition reisen. Verstelle die Sitzposition nie beim Fahren.

  • Wie kann ich Marie drehen?

    Marie verfügt über eine einzigartige 360°-Drehfunktion, die es dir ermöglicht, deinem Kind einfach und bequem aus dem Auto ein und aussteigen zu lassen. So kannst du deinen Kindersitz drehen:

    1. Schiebe die obere Sicherheitsverriegelung zur Seite und drücke dann die Rotationstaste nach unten.

    2. Drehe Marie.

    3. Nachdem das Kind ein- oder ausgestiegen und der Gurt gesichert ist, drehe den Kindersitz zurück bis du ein Klicken hören.

    4. Überprüfe, ob der Kindersitz richtig eingestellt, verriegelt und die Sicherheitsanzeige grün ist.

  • Wie baue ich Marie in das auto ein?

    Befolge diese Anweisungen, um Marie korrekt in deinem Auto zu installieren.

    1. Platziere bei Bedarf die beiden ISOFIX-Führungen an den beiden ISOFIX-Befestigungspunkten zwischen Sitz und Rückenlehne. Stützbein ausklappen .

    2. Ziehe an den ISOFIX-Konnektor -Triggern, um die ISOFIX-Konnektoren zu entriegeln und vollständig heraus zu schieben.

    3. Führe beide ISOFIX-Konnektoren in die ISOFIX-Befestigungspunkte ein bis du ein Klicken hörst.

    4. Vergewissere dich, dass die ISOFIX-Sicherheitsindikatoren auf beiden Seiten grün sind.

    5. Drücke mit beiden Händen den Kindersitz fest gegen den Fahrzeugsitz bis er fest anliegt.

    6. Drücke die Entriegelungstaste des Stützbeines und schiebe den Fuß nach unten bis er den Boden des Fahrzeugs erreicht. Das Stützbein sollte fest auf dem Boden gedrückt werden bis der Indikator grün ist. Warnung: Verwende diesen Kindersitz nicht mit dem Sicherheitsgurt des Fahrzeuges.

  • Richtige Sicherung ihres Kindes

    Drehe den Kindersitz in die Einstiegsposition für eine einfache und bequeme Handhabung.

    1. Drücke den roten Knopf der Gurtschnalle, um sie zu öffnen.

    2. Drücke die Taste am Gurtversteller und ziehe den Gurt von beiden Seiten locker, um genügend Platz für das Kind zu schaffen.

    3. Für ein leichteres einsteigen sichere die Schulterpolster mit den Magnetverschluss an der Unterseite der Kopfstütze.

    4. Ist dein Baby noch unter 60cm groß (6kg), setze die mitgelieferte Neugeboreneneinlage ein.

    5. Platziere Dein kleinen Schatz in den Kindersitz.

    6. Überlappe die beiden oberen Teile der Gurtschnalle und drücke diese in das Gurtschloss, bis du ein Klicken hörst.

    7. Wichtig! Ziehe am Gurt nach oben, um die Gurtlose an den Beinen des Kindes zu verringern.

  • Warum wackelt mein Kindersitz, wenn er nicht in gebrauch ist?

    Der Sitz muss sich auch unter dem Gewicht eines großen Kindes drehen und kann sich daher ohne ein Kind darin etwas wackelig anfühlen. Dies mindert in keiner Weise die Sicherheitsleistung von Marie und stellt keine Gefahr für das Kind dar. Das Wackeln ist notwendig, damit sich der Sitz in jeder Situation frei drehen kann, hat aber keinen Einfluss auf die Struktur oder Stabilität des Sitzes.

Über uns

  • Wo werden eure Produkte hergestellt?

    Die Magie beginnt mit unserem talentierten Design- und Produktentwicklungsteam in Wien, Österreich. Danach gehts weiter zu unserer familieneigenen Produktionsstätte in Suzhou (nahe Schanghai) in China.

    Wir stellen alle Kunststoffteile her und montieren den gesamten Sitz im Haus. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass alle unsere Produkte den höchstmöglichen Standards entsprechen. Außerdem haben wir vor Kurzem unser globales Vertriebsbüro in München eröffnet, wo unser Team daran arbeitet, unsere Produkte für alle Familien auf der ganzen Welt verfügbar zu machen. Wir sind vielleicht noch nicht überall erhältlich, wir arbeiten aber fest daran! 😉

  • Warum das Schwan-logo?

    Wir haben uns von Schwänen inspirieren lassen, die familienfreundliche, sehr elegante und fürsorgliche Tiere sind. Schwäne sind auch hervorragende Eltern für ihre Jungtiere. Baby-Schwäne reisen auf dem Rücken ihrer Eltern, geschützt durch ihre hochgezogenen Flügel - so wie Eltern Kindersitze zum Schutz ihrer Kleinen verwenden.

  • Wird Swandoo weitere Produkte einführen, z.B. Kinderwagen?

    Im Moment konzentrieren wir uns auf Kindersitze. In Zukunft wollen wir aber eine Marke für Familienprodukte werden. Über neue Produkte erfährst Du in unseren Newsletter und die Webseite: www.swandoo.com

  • Wo kann ich Swandoo Produkte kaufen?

    Wir arbeiten nur mit ausgewählten Fachgeschäften zusammen. Denn nur dort bekommst du Beratung in bester Qualität.

    Um einen Händler in Ihrer Nähe zu finden, gehe auf unsere Website: swandoo.com/wheretofindus/. Dort findest Du unsere aktuelle Liste von Fachhändlern und ausgewählten Online-Shops, die unsere Produkte verkaufen. Solltest Du kein Geschäft in Deiner Nähe finden, sende uns bitte Deine Daten und wir werden Dich auf dem Laufenden halten: hello@swandoo.com

  • Ich bin Influencer/in und habe Interesse mit euch zu Kollaborieren. Was muss ich tun?

    Wir freuen uns über jede Anfrage! Sende uns Deine Details, wenn Du helfen möchtest, unsere aufregende neue Marke zu promoten. Unser Marketing-Team wird sich mit Dir in Verbindung setzen: hello@swandoo.com

Deine Frage ist nicht aufgelistet? Kontaktiere uns!